Jutta Himmighofen-Strack

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild!

E.ON: Elektromobilität – Mobilität, die elektrisiert Friedberg, August 2012

Kunde: e.on Kraftwerk Staudinger
Leistungen: Konzept, Organisation, Pressearbeit

Vom 6. bis 12. August 2012 fanden in der Rhein-Main-Region zum zehnten Mal die „Tage der Industriekultur Rhein-Main“ statt. Auch in diesem Jahr war das E.ON Kraftwerk Staudinger wieder mit einer eigenen Veranstaltung vertreten. Passend zum Schwerpunktthema „Unterwegs in die Zukunft“ lud das Kraftwerk am Sonntag, den 12. August zu Führungen ein und informierte darüber hinaus rund um das Thema „Elektromobilität“.. „Elektromobilität erfahrbar machen“: Unter diesem Motto luden die E.ON Mitarbeiter am 12. August Besucher in ihr Kraftwerk in Großkrotzenburg ein. Eine eigens aufgebaute Teststrecke für E-Bikes, die der Babenhausener Zweiradshop Niederhofer betreute, stand genauso auf dem Programm wie Fahrten mit dem Elektroauto durch das Kraftwerk. Eine umfangreiche Ausstellung informierte über das Thema Elektromobilität und zeigte auch auf, wie die Entwicklung von intelligenten Stromnetzen (Smart Grid) für die Nutzung von Elektrofahrzeugen neue Möglichkeiten erschließt. Im Infocenter gab es Filme zum Thema, eine kleine Tankstelle zeigte, wie einfach ein Elektroauto zu betanken ist und auch für das „Betanken“ der Gäste war gesorgt. Natürlich lernten die Gäste auch das Kraftwerk kennen. Die wichtigsten Stationen der Besichtigung waren unter anderem das Gipslager, die Turbinenhalle und das Kesselhausdach, von wo aus der Blick bei guter Sicht sogar bis zum Spessart reichte.

Keine Kommentare vorhanden