Jutta Himmighofen-Strack

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild!

Ferien zu Hause 2010 Friedberg, Juli 2010

Kunde: Frankfurter Rundschau
Leistungen: Konzept, Organisation, Pressearbeit

Ferien zu Hause – die Sommerferien-Aktion der Frankfurter Rundschau besteht aus einem Mix aus spannenden Führungen in Unternehmen und Institutionen in der Metropolregion Rhein-Main und Gutscheinen für Freizeiteinrichtungen in Hessen und manchmal auch über die Landesgrenzen hinaus.

FRANKFURTER RUNDSCHAU: Das Echo auf manche Angebote übertraf sämtliche Erwartungen der Redaktion: 700 Leser hätten gerne Frankfurts höchsten Wolkenkratzer, den Commerzbank-Turm, von innen gesehen. Leider konnten wir nur jeden Zehnten mitnehmen. Gewaltigen Zulauf hatte auch die Wolfsfütterung mit Wolfsheulen im Hanauer Tierpark Alte Fasanerie. Unsere Leser konnten sich kostenlose Eintrittskarten dafür aus der Zeitung ausschneiden. „Gefühlte 600 Besucher“ drängten sich am Gehege der Polarwölfe, wie Wolfstrainerin Marion Ebel berichtet. Die Wölfe ließen sich von dem großen Publikum nicht einschüchtern und zeigten zusammen mit der Biologin ein beeindruckendes Heulkonzert. Jetzt sind die Ferien vorbei. Nur einmal noch Ausflüge, Abenteuer, ausschlafen – dann geht am Montag der Ernst des Lebens wieder los. Und mit den Ferien endet auch unsere Sommeraktion „Ferien zu Hause“. Sechs Wochen lang haben wir unsere Leser in der Region mit Tipps und Ideen versorgt, um ihre Ferien im Rhein-Main-Gebiet zu einem Erlebnis zu machen – mit exklusiven Führungen, Vergünstigungen für viele der schönsten Ferienziele in und um Frankfurt sowie wertvollen Insidertipps von Redakteuren. Viele hundert Leser haben sich dieses Jahr wieder beteiligt – sind zu den Führungen gekommen, haben Gutscheine gesammelt und sind die vorgestellten Touren und Ausflüge nachgelaufen oder geradelt. Das freut uns und ist Bestätigung dafür, auch im nächsten Jahr wieder ein Ferienprogramm für alle Daheimgebliebenen zusammenzustellen. Dann haben vielleicht auch einige derjenigen Glück, die dieses Mal bei einer ihrer Wunschführungen keinen Platz bekommen konnten. Denn der Andrang war einfach zu riesig. Mehr als 1100 Leser haben wir dieses Jahr auf 25 exklusive Führungen geschickt. Sie schauten hinter die Kulissen der Deutschen Flugsicherung, des Rüsselsheimer Opel-Werks, des Frankfurter Flughafens und vieler weiterer sehenswerter Betriebe. Mit mehr als 50 Gutscheinen und Verlosungen haben wir geholfen, die Urlaubskassen unserer Leser etwas aufzubessern. Und das Beste kommt noch: Wer fleißig die Goldtaler auf den Ferienseiten gesammelt und in seinen Ferienpass eingeklebt hat, kann beim großen Gewinnspiel einen von vielen tollen Preisen gewinnen – etwa eine Reise in den Europapark, einen iPod oder eine Digitalkamera. „Vielen herzlichen Dank“ haben uns Monika Hirschland, Inge und Wilfried Dapp und viele weitere Teilnehmer in Briefen und E-Mails geschrieben. Maurice Farrouh (FR)

Keine Kommentare vorhanden