Jutta Himmighofen-Strack

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild!

Ferien zu Hause 2012 Friedberg, August 2012

Kunde: Frankfurter Rundschau
Leistungen: Konzept

Ferien zu Hause – die Sommerferien-Aktion der Frankfurter Rundschau besteht aus einem Mix aus spannenden Führungen in Unternehmen und Institutionen in der Metropolregion Rhein-Main und Gutscheinen für Freizeiteinrichtungen in Hessen und manchmal auch über die Landesgrenzen hinaus.“..

Zugegeben, es war nicht der perfekte Sommer. Statt knallheißen Temperaturen und Sonne satt gab es in den Ferien oft Regen und kühlen Temperaturen. Davon haben wir vom „Ferien zu Hause“ Team uns aber nicht abschrecken lassen – und auch unsere Leser nicht. Die Führungen konnten trotzdem wie geplant stattfinden, auch wenn die Aussicht aus dem Bankenturm der Commerzbank bei blauem Himmel sicher schöner gewesen wäre, als die graue Regenwand, die das Hochhaus zeitweise umgab.
Jetzt sind die Ferien vorbei. Nur noch einmal ausschlafen, ein letztes Wochenende voller Ausflüge und Abenteuer, dann geht am Montag der Ernst des Lebens wieder los. Mit den Ferien endet auch unsere Sommeraktion „Ferien zu Hause“. Sechs Wochen lang haben wir unsere Leser mit Tipps und Ideen versorgt, um ihre Ferien in Frankfurt und Umgebung zu einem ganz besonderen Erlebnis zu machen.
25 exklusive Führungen, viele Insidertipps und 66 Coupons mit Vergünstigungen für viele der schönsten Ferienziele in der Region gab es in diesem Jahr – so viele wie nie zuvor. Die Coupons besserten die Urlaubskasse auf, wer alle Coupons eingelöst hat, sparte knapp 440 Euro. Außerdem gab es bei 23 Gewinnspielen knapp 600 Freikarten für verschiedene Ausflugsziele zu gewinnen. Rund 3500 Mails von FR-Lesern haben uns hier erreicht.
Überhaupt war das Echo auf manche Angebote überwältigend: Knapp 500 Leser bewarben sich jeweils um Familien- und Tageskarten für den Palmengarten, Tageskarten für den Opel Zoo und die Lochmühle. Rund 800 Leser wollten den 259 Meter hohen Commerzbankturm besichtigen, leider konnten nur 72 von ihnen teilnehmen. Insgesamt haben sich mehr als 3300 Leser für die exklusiven Führungen beworben, knapp 1000 von ihnen konnten wir mitnehmen. Sie besuchten etwa den Hessenpark, den Hessischen Landtag und das Theater Willy Praml, schauten hinter die Kulissen der Deutschen Flugsicherung, des Frankfurter Flughafens und vieler weiterer Betriebe.
Diejenigen, die Losglück hatten, zeigten sich begeistert von den Führungen. Viele Dankesmails gingen bei uns ein. Auch wir sagen Danke an unsere Leser, die sich so rege an unserem Programm beteiligt haben. Bis zum nächsten Sommer (Laura Wagner, FR).

Keine Kommentare vorhanden