Jutta Himmighofen-Strack

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild!

Kreisstadtsommer Friedberg: Hippiemarkt Friedberg, Juli 2013

Kunde: Stadt Friedberg
Leistungen: Konzept, Pressearbeit

Mitmachen war die Devise des ersten Friedberger Hippiemarktes am 11. August ab 12 Uhr auf der Seewiese. Egal ob man sich in die richtige Stimmung für die abendliche „Woodstock – The Love and Peace Revue“ bringen oder einfach nur gemeinsam mit anderen sich ausprobieren und Spaß haben wollte, der erste Friedberger Hippiemarkt auf der Seewiese war genau genau der richtige Ort dafür. Das Programm:

Rund 30 Aussteller hatten sich für den Hippiemarkt angemeldet und boten ein abwechslungsreiches Entspannungsprogramm an. Waren es in den 60er Jahren vorwiegend Drogen, die für die eigene Bewusstseinserweiterung sorgen sollten, so sind es heute Begriffe wie Achtsamkeit und Spiritualität, die die Menschen auf der Suche nach mehr Gelassenheit und Ruhe in einer rastlosen Zeit unterstützen sollen. Möglichkeiten dazu gab es am 11. August ab 12 Uhr gar viele: Mantras singen, freien Ausdruckstanz oder die fließenden Bewegungen im Tai Chi ausprobieren, die Entspannungsmassage Shiatsu kennenlernen, mit Klangschalen oder Trommeln experimentieren oder mehr über die Heilkraft von Heiledelsteinen erfahren. Wer den Künstler in sich entdecken wollte, konnte das Angebot eines Kelkheimer Ateliers annehmen und ganz in Hippie Manier grell und großflächig drauf los malen.

Keine Kommentare vorhanden