Jutta Himmighofen-Strack

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild!

Friedberger Frühlingsmarkt Friedberg, Mai 2014

Kunde: Werbegemeinschaft Friedberg hat`s
Leistungen: Pressearbeit, Sponsoring

Friedberg: Am Muttertags-Wochenende am 10./11. Mai lud die Friedberger Werbegemeinschaft bereits zum fünften Mal zum Frühlingsmarkt auf die Kaiserstraße ein. An beiden Tagen gab es von 11 bis 18 Uhr ein buntes Programm und am Sonntag ab 12 Uhr lud der Friedberger Handel zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Genuss pur!
Mehr als 55 Aussteller konnten die Organisatoren der Werbegemeinschaft in diesem Jahr für den Friedberger Frühlingsmarkt gewinnen. Ein Blick auf das Ausstellerverzeichnis offenbarte: Beim Frühlingsmarkt, der sich nicht nur auf der Kaiserstraße und der gesperrten Haagstraße präsentierte, sondern am Sonntag auf der Wolfengasse und der Schirngasse auch einen Kunsthandwerkermarkt offerierte, kam man nicht nur kulinarisch auf seine Kosten, sondern es gab auch viele schöne Dinge anzuschauen oder zu tun, die einfach nur Spaß machten: In ein schickes BMW Cabrio steigen, an selbstgemachten Seifen schnuppern, die Herausforderung einer Kletterwand annehmen, beim Juwelier vor Ort die Hochzeit planen oder die Gelegenheit zu einem Hörtest nutzen.

Tanz, Gesang und Plaudereien!
Ein buntes Programm erwartete die Besucher auf auch der HR 4 Kulturbühne, das in diesem Jahr vom Chor und Orchester der Adolf-Reichwein-Schule am Samstag um 11 Uhr eröffnete und von HR Moderatorin Britta Lohmann moderiert wurde. An beiden Tagen erwarteten die Besucher neben zahlreichen Musikdarbietungen viele Infos rund um die Themen Genuss, Wellness und Erzählenswertes über Friedberg.

Kochen mit dem Profi!
Auch in diesem Jahr bereicherte Meikel Pedrana mit seiner offenen Kochstation den Markt. Wer gemeinsam mit dem Profi kochen wollte, konnte sich für Samstag 13 Uhr oder Sonntag 12 Uhr anmelden. Thema war in diesem Jahr „Hessische Frühlingsgerichte mit Spargel und passendem Wein“. Meikel Pedrana hat im Steigenberger Airport-Hotel eine klassische Ausbildung absolviert und ist einem breiten Publikum durch seine Radiosendung „Dolce Vita“ auf HR 1 bekannt geworden.

Neues vom Elvis-Presley-Platz
Wer jedoch Hunger auf altes oder neues Wissen hat, der konnte sich am Samstag um 12.30 Uhr auf dem Elvis-Presley-Platz einfinden. Hier erläuterte Bürgermeister Michael Keller und Mitarbeiter aus dem Tiefbau und dem Stadtmarketing wie der neue Elvis-Presley-Platz aussehen wird.

Keine Kommentare vorhanden